Richtig funktionierende Leber wichtig für unsere Gesundheit. Die Zahl der Lebererkrankungen hat im Laufe der Jahre stetig zugenommen. Laut Nationaler Statistik in Großbritannien, Lebererkrankungen gelten als die fünfthäufigste Todesursache.

Lebererkrankungen gelten in den USA als zweithäufigste Todesursache unter allen Verdauungskrankheiten.

Die Hauptfunktionen der Leber sind:
– Reinigt das Blut durch den Alkoholstoffwechsel, Medikamente (verschreibungspflichtig und freizeitabhängig); und neutralisieren giftige Substanzen.
– Produziert Grundkörperproteine, einschließlich dieser, die die Blutgerinnung verhindern, ebnen den Weg für die Abgabe von Nährstoffen an Blut und Proteine, die vor einer Infektion schützen.
– produziert Cholesterin; es in notwendige Substanzen verwandeln, vom Körper benutzt.
– Reguliert die Energieversorgung durch Produktion, Speicherung und Abgabe von Glukose an Körper und Gehirn.
– Reguliert den Hormonhaushalt, einschließlich der Nebenniere und Schilddrüse.

Die möglichen Ursachen für Leberschäden sind zahlreich und umfassen Vererbung. (das heißt, eine genetische Veranlagung), langfristige Lebererkrankung (z.B, Zirrhose) und längerer Exposition gegenüber toxischen Substanzen.
Es ist wichtig, die möglichen Anzeichen einer Leberschädigung zu verstehen., um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu erhalten.

Hier sind 7 mögliche Anzeichen von Leberschäden.

1. Müdigkeit
Verschiedene Studien haben gezeigt, dass chronische Müdigkeit und Erschöpfung die häufigsten Symptome von Leberschäden sind. Mediziner schlagen vor, dass leberbedingte Müdigkeit und Erschöpfung ein Nebenprodukt neurochemischer Veränderungen im Gehirn und hormoneller Ungleichgewichte sind.

2. Trockene oder gereizte Haut
Gereizte und juckende Haut ist ein weiteres mögliches Zeichen für Leberschäden. Gesund sein, Unsere Haut braucht Feuchtigkeit durch die Übertragung von Flüssigkeiten im Körper. Wenn diese Flüssigkeit nicht in ausreichenden Mengen geliefert wird, die Haut sieht oft anders aus; Dies schließt Rötungen der Arme oder Beine ein, Gelbfärbung der Schleimhäute (Gelbsucht) oder eine ungeklärte Stelle (dunkel oder hell) in bestimmten Bereichen.7 Warnungen vor Leberschäden, die Sie niemals ignorieren sollten ...

3. Bauchschmerzen
Wenn die Leber geschädigt ist, Oft gibt es Schmerzen im Bauch. Patienten bezeichnen diesen Schmerz oft als „Stechen“ oder „Pochen“ – ein Symptom, das wird oft nur mit der richtigen Behandlung des zugrunde liegenden Problems erleichtert.

4. Übelkeit und Erbrechen
Wie bereits erwähnt, Eine der Hauptfunktionen der Leber ist die Entgiftung und Ausscheidung giftiger Substanzen aus dem Körper. Bei einer Verletzung der Leberentgiftungsfunktion können eine Reihe von Problemen auftreten, einschließlich plötzlicher Veränderungen der normalen Verdauung und des Stoffwechsels.

5. Leder
Eine der wichtigsten Funktionen der Leber ist es, die Produktion von essentiellen Proteinenzymen zu erleichtern. Eine Klassifizierung von Proteinenzymen hilft, Blutgerinnsel zu verhindern. Wenn dieser Gerinnungsmechanismus gebrochen ist, Veränderungen im Aussehen der Haut sind häufig.

6. Bauchödem
Nach Angaben der Mayo-Klinik, Leberschäden stören den normalen Blutfluss zum Organ, das erhöht den Druck in den umliegenden Venen. Diese "umgebenden Venen" schließen jene ein, die für den Transport von Blut aus der Milz und dem Darm in die Leber verantwortlich ist. Ein Verstoß gegen diesen Prozess führt zu Blutdrucksprüngen – eine Bedingung, bekannt als portale Hypertonie.

7. Gelbsucht
Leberprobleme können zu Verfärbungen der Augen und der Haut führen. Diese Verfärbung tritt auf. durch Anreicherung von Gallenfarbstoffen, Bilirubin genannt, die nicht ordnungsgemäß entsorgt werden können.

Eine gelbliche Tönung der Haut oder der Augen wird Gelbsucht genannt. Zusätzlich zur Veränderung des Aussehens des Auges, Gelbsucht kann andere Symptome verursachen, einschließlich dunklem Urin, Ganzkörper-Juckreiz und kognitive Beeinträchtigung.

sparen, nicht zu verlieren